Systemaufbau

Das Transfersystem mit nur einem Kettenprofil und zwei Seitenprofilen besticht durch seinen einfachen und übersichtlichen Systemaufbau.



Der Antriebsmechanismus

Die Transferkette wird innerhalb eines 90° oder 180° Umlenkmoduls durch ein Kettenrad geführt. Dieses wird durch einen Stirnradgetriebemotor angetrieben. Die Kraftübertragung erfolgt mittels der 10 mm-Stahlbolzen in den Kettengliedern. Eine mechanische, einstellbare Rutschkupplung dient als Überlastschutz und wird für jedes Antriebssystem speziell eingestellt. Mit entsprechenden Getriebeübersetzungen wird die gewünschte Kettengeschwindigkeit erreicht. Durch einen Frequenzumformer kann die Geschwindigkeit in einem Bereich von ± 2 0 % stufenlos eingestellt werden.

Der Transportmechanismus

Eine robuste Kunststoffkette dient als Transportmittel für die Werkstückträger, welche dem Steuerungsablauf entsprechend, den Arbeitsplätzen und Stationen zugeführt werden. Die Werkstückträger werden durch Reibung zwischen dem Gleitschuh und der Kette transportiert. In den Handarbeitsplätzen oder vor den Automatikstationen kann der Werkstückträger durch ein Anhaltemodul gestoppt werden. Währenddessen transportiert die Kette die übrigen sich im Umlauf befindenden Werkstückträger weiter. In den Stationen wird der Werkstückträger durch ein Zentriermodul von der Kette abgehoben und genau positioniert.


Systemgrössen

Alle Grössen auf einen Blick

Systemgrössen_Kompl2.

bis 8Kg:

Gewichtsaufnahme über Kette


Bis 8 kg Werkstückgewicht werden leichte Werkstückträger eingesetzt:

• ST-600 - Systembreite 90 mm
• ST-700 - Systembreite 160 mm
• ST-710 - Systembreite 210 mm
• ST-715 - Systembreite 260 mm

Bei diesen wird das Gewicht von Werkstück, Werkstückaufnahme und Werkstückträger direkt von der Kette aufgenommen

bis 150Kg:

Gewichtsaufnahme über Seitenprofile


Ab 8 kg Werkstückgewicht werden schwere Werkstückträger eingesetzt:

• ST-815 - Systembreite 260 mm
• ST-820 - Systembreite 360 mm
• ST-840 - Systembreite 460 mm

Die Last des Werkstücks, der Werkstückaufnahme und des Werkstückträgers werden durch Schwenkrollen aufgenommen, welche auf den Seitenprofilen aufliegen; auf die Kette wirkt nur eine Federbelastung von ca. 2 x 40 N.


Technische Daten

- Bruchlast der Kette 20 000 N
- Umgebungstemperatur - 20°C bis + 90°C
- Länge max. 60m Kettenlänge pro Antrieb
- Kettengeschwindigkeit 70 / 169 / 253mm/s oder Kundenspez.
- Motorenleistung 180 / 370 / 550 / 750W
- Nennspannung 3 x 400 V 50 Hz
- Schutzart IP 54
- Systembreiten 90 mm bis 460 mm
- Werkstückträgergrössen 80 x 80 mm bis 450 x 1 700 mm
- Werkstückgewichte bis max. 150 kg pro Werkstückträger
- Zentriergenauigkeit ± 0.06mm und ± 0.02mm
- Auf Wunsch ESD-kompatibel

Technische Daten

- Bruchlast der Kette 20 000 N
- Umgebungstemperatur - 20°C bis + 90°C
- Länge max. 60m Kettenlänge pro Antrieb
- Kettengeschwindigkeit 70 / 169 / 253mm/s oder Kundenspez.
- Motorenleistung 180 / 370 / 550 / 750W
- Nennspannung 3 x 400 V 50 Hz
- Schutzart IP 54
- Systembreiten 90 mm bis 460 mm
- Werkstückträgergrössen 80 x 80 mm bis 450 x 1 700 mm
- Werkstückgewichte bis max. 150 kg pro Werkstückträger
- Zentriergenauigkeit ± 0.06mm und ± 0.02mm
- Auf Wunsch ESD-kompatibel


Jetzt kaufen